Legionäre stehen wieder im Finale

Buchbinder Legionäre stehen wieder im Finale Die Buchbinder Legionäre stehen zum dritten Mal in Folge und zum sechsten Mal überhaupt im Finale um die Deutsche Meisterschaft. Im Halbfinale setzten sie sich mit 2:1 und 7:0 gegen die Solingen Alligators durch und entschieden die Serie mit 3:1 für sich. Im Finale kommt es nun zum Wiedersehen mit den Untouchables Paderborn, die sich ebenfalls mit 3:1-Siegen gegen die Heidenheim Heideköpfe durchsetzen konnten. Bereits am kommenden Samstag und Sonntag (Spielbeginn jeweils 14 Uhr) finden Spiel eins und zwei in Paderborn statt. Am 18. und 19. August stehen dann Spiel drei und vier in der Regensburger Armin-Wolf-Arena auf dem Programm. 688 Zuschauer sahen ein packendes drittes Halbfinalspiel, beim dem den Hausherren zwei Hits gegen einen überragenden Alligators-Pitcher Andre Hughes zum Sieg reichten. Durch den ersten Hit schafften die Regensburger den zwischenzeitlichen Ausgleich, nach dem zweiten Hit von Christoph Zirzlmeier erzielte Ludwig Glaser den Winning Run. Im zweiten Spiel war der Widerstand der Solinger schnell gebrochen, die Regensburger sammelten 17 Hits, darunter ein Homerun von Christoph Zirzlmeier, und präsentierten sich auch in der Defensive in glänzender Form. Neben Zirzlmeier und Glaser (5 Hits, 3 RBI) vedienten sich auch die Pitcher Mike Bolsenbroek (12 Strikouts) und Justin Kuehn (kein Run, 5 Strikeouts) Bestnoten. Siege für Herren III und Herren IV Auch die Herrenteams III und IV waren am Wochenende erfolgreich. Die 3. Legion siegte bei den Fürth Pirates II mit 19:7 und 22:2. Die 4. Mannschaft feierte Zuhause einen 16:6-Sieg gegen die München Caribes und übernahm damit die Tabellenführung in der Bezirksliga Süd. Alle Berichte, Termine und Infos gibt es auch unter www.buchbinder-legionaere.de.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01