Lkw contra Bahnschranke

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 05.07.2012 Lkw bleibt an Bahnschranke hängen Wegen eines langsam vor ihm fahrenden landwirtschaftlichen Fahrzeugs musste am Mittwoch gegen 13.25 Uhr in Wutzlhofen ein Lkw-Fahrer anhalten. Leider blieb der Fahrer genau unter der Schranke am Bahnübergang stehen, die dann zu diesem Zeitpunkt wegen eines nahenden Zuges schloß. Der Schrankenbaum stieß auf das Führerhaus des Lkw, der Fahrer fuhr ein paar Meter weiter, um aus dem Gefahrenbereich zu kommen. Die Schranke brach bei dieser Aktion ab, ein Rundumlicht am Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro, zu Behinderungen des Zugverkehrs kam es nicht.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01