Mann onaniert vor zwei Mädchen

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 19.06.2013 Gliedvorzeiger Ein ca. 18jähriger Mann, 170 cm, von schlanker Gestalt, mit dunkler Cargohose und hellem T-Shirt bekleidet, exhibitionierte sich am Dienstag, gegen 16.30 Uhr. Der Sittenstrolch zeigte von der Parkanlage an der Albert-Magnus-Kirche aus zwei Mädchen und einer Passantin der Burgunderstraße sein Geschlechtsteil vor, an dem er manipulierte. Erst nachdem er von der Passantin angesprochen worden war, flüchtete er mit einem Fahrrad in Richtung Alfons-Auer-Straße. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001 entgegen. Unfall im Zugverkehr Am Dienstag, gegen 13.50 Uhr, kam es im Bereich des Westhafens zum Zusammenstoß eines Pkw mit einem Schienenfahrzeug. Der Pkw-Fahrer befuhr die Babostrasse in nördliche Richtung und missachtete an dem dortigen unbeschrankten Bahnübergang den Vorrang einer Eisenbahn. An dem Pkw entstand Totalschaden, der Fahrer musste mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Zug blieb nahezu unbeschädigt

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01