Mercedes gestohlen

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 28.01.2013 Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Hochwertiges Fahrzeug gestohlen REGENSBURG – Einen weißen Mercedes 220 CDI im Zeitwert von etwa 35000 Euro entwendete ein Unbekannter in der Nacht zum 25.01.auf 26.01.2013 in der Rotteneckstraße. Der Fahrzeugbesitzer hatte den Wagen um 20.00 Uhr abgestellt und musste anderntags gegen 16.00 Uhr feststellen, das der Wagen in der Zwischenzeit gestohlen worden war. Damit verschwand auch ein im Fahrzeug abgelegtes Notebook. Auffällig an dem Wagen ist, dass die Heckscheibe sowie die beiden hinteren Seitenscheiben getönt sind und das Fahrwerk tiefer gelegt ist. Marihuana bei Kontrolle sichergestellt ESCHLKAM/Lkr. Cham/Opf. Einen VW Golf mit Straubinger Zulassung überprüften Schleierfahnder der Polizeiinspektion Furth im Wald am 27.01.2013 gegen 14.30 Uhr in der Neumarker Straße. Neben der 51-jährigen Fahrzeughalterin saß noch ein 46-jähriger Beifahrer, beide sind im Landkreis Straubing wohnhaft, im Wagen. Bei der Durchsuchung des 46-Jährigen stellten die Fahnder fest, dass dieser sowohl seine lange, als auch eine kurze Unterhose mit Marihuana „ausgepolstert“ hatte. Die Folgedurchsuchung des Fahrzeuges mit einem Rauschgifthund verlief negativ. Der Schmuggel von etwa 30 Gramm Marihuana hat strafrechtliche Konsequenzen für den 46-Jährigen, der deswegen angezeigt wird. Bargeld und Münzen bei Wohnhauseinbruch erbeutet REGENSBURG – In ein Einfamilienwohnhaus in der Straße „Talblick“ stieg ein unbekannter Täter im Zeitraum vom 19. bis zum 21.01.2013 ein. Über ein eingeschlagenes Kellerfenster war der Täter in das Innere gelangt. Auf seiner Suche nach Beute stieß er auf Bargeld und auf Münzen. Der Wert der Beute liegt im unteren vierstelligen Eurobereich. Hoher Schaden durch Kabeldiebstahl REGENSBURG – Das zurückliegende Wochenende nutzten unbekannte Täter um sich in einem Energieanlagen-Unternehmen am Auweg kräftig zu bedienen. Wie die Mitarbeiter am 28.01.2013 gegen 08.00 Uhr feststellen mussten, war es den Tätern gelungen in das gesicherte Werksgelände zu gelangen. Dort entwendeten sie zwei Kabeltrommeln mit einem Gesamtgewicht von annähernd vier Tonnen. Diese müssen zumindest mit einem Lieferwagen oder Klein-Lkw abtransportiert worden sein. Der Materialwert der zwei Trommeln liegt im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich. Kriminalpolizeiinspektion Weiden Lust auf Döner – Überfall im Versuch steckengeblieben WEIDEN – Mit einem Messer bedrohte ein 31-jähriger berufsloser Mann aus Weiden den Chef eines Dönerstandes in der Christian-Seltmann-Straße am 27.01.2013 gegen 13.00 Uhr. Zu dieser Zeit betrat der 31-Jährige den Laden und forderte die Herausgabe eines Döners und von Zigaretten. Der Geschäftsinhaber ließ sich davon nicht beeindrucken und so flüchtete der Feinschmecker ohne Beute in Richtung zur Keplerstraße. Die sofort eingeleitete Fahndung hatte Erfolg und Beamte nahmen den Mann fest. Die Kripo übernahm die weitere Sachbearbeitung. Dabei zeigte sich der 31-Jährige geständig. Nach Durchführung der kriminalpolizeilichen Ermittlungsmaßnahmen wurde der Mann wieder in Freiheit entlassen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01