Mit 2,4 Promille unterwegs

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 11.01.2013 Trunkenheitsfahrt Am Freitagmorgen, gegen halb drei Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife im Stadtosten einen Pkw-Fahrer. Deutliche Anzeichen für Alkoholgenuss veranlassten die Beamten einen Test durchzuführen. Der Alkomat zeigte für den Probanden eine Blut/Alkoholkonzentration von 2,4 Promille. Der 28jährige Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen, der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Der Führerschein konnte nicht eingezogen werden, da der Verkehrsteilnehmer seit geraumer Zeit nicht mehr in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ladendiebstähle Fortgesetzte Ladendiebstähle beging am Donnerstag eine junge Frau in einem Einkaufszentrum an der Friedenstraße. Beendet wurde das Treiben durch einen Kaufshausdetektiven, der die Diebin in flagranti ertappte. Bei der Durchsicht ihrer mitgeführten Gegenstände kamen noch Waren aus sechs weiteren Geschäften zu Tage, die sie entwendet hatte. Ziel ihrer Begierde waren hauptsächlich Kleidung und Kosmetika. Der Beutewert lag bei ca. 70.- Euro.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01