SOZIALES SCHAUFENSTER

Niko Paech: „Befreiung vom Überfluss“

Niko Paech: „Befreiung vom Überfluss“
Mo 29.02.16, 19.00 Uhr
EBW, Am Ölberg 2, Regensburg
http://www.ebw-regensburg.de/niko-paech-befreiung-vom-ueberfluss/

Umweltökonom und Bestsellerautor – das geht zusammen. Wohlstand ohne Wirtschaftswachstum – das geht auch zusammen. Aber leichte Kost ist es nicht, liebgewonnene Gewohnheiten müssen ad acta gelegt werden, denn Niko Paech zeigt nachvollziehbar die Fallstricke der Wachstumsökonomie. Wenn mehr Effizienz zu Mehrverbrauch und mehr Konsum zu Stress führt, dann müssen wir raus aus der Droge Wachstum. Welche Institutionen, welche Konsum- und Produktionsmuster, welche Wirtschaftsordnung ist dafür nötig? Es ist das große Verdienst des Autors, eine konsistente Vorstellung von einer enkeltauglichen Zukunft gestrickt zu haben, die er an diesem Abend darstellen wird. Zu diesem Vortrag bieten wir einen vertiefenden Lektürekurs mit Harald Klimenta an, Termine werden für März mit den Teilnehmenden vereinbart.

Apl. Prof. Dr. Niko Paech, seit 2010 Gastprofessor am Lehrstuhl für Produktion und Umwelt (\”PUM\”) an der Universität Oldenburg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem im Bereich der Umweltökonomie, der Ökologischen Ökonomie und der Nachhaltigkeitsforschung. Er ist Träger des Kapp-Forschungspreises für Ökologische Ökonomie und des Zeit Wissen-Preises \”Mut zur Nachhaltigkeit\”.

WERBUNG

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin