Polizei bedankt sich bei couragiertem Mitbürger

Pressemeldung der PI Regensburg Süd vom 01.06.2016

Polizei bedankt sich bei couragiertem Mitbürger

An einem Vormittag im März dieses Jahres beobachtete Herr Schäfer zwei männliche Personen im Bereich der Georg-Aichinger-Straße, die in auffälliger Weise Fahrräder begutachteten. Offensichtlich führten die Beiden nichts Gutes im Schilde. Diese Beobachtungen teilte er seiner Lebensgefährtin Frau Gilbertson mit. Zur Sicherung seiner Feststellungen fertige Herr Schäfer mehrere Lichtbilder der verdächtigen Männer, die er der Polizei übermittelte.

Lichtbild v.l.:  POK Amann, Herr Schäfer, Frau Gilbertson, Leitender PD Schöniger

Lichtbild v.l.: POK Amann, Herr Schäfer, Frau Gilbertson, Leitender PD Schöniger

Am Abend desselben Tages fielen Frau Gilbertson die beiden o.g. Verdächtigen erneut auf. Die Zeugin konnte u.a. beobachten, wie die Männer mit einem Bolzenschneider ein Fahrradschloss knackten und in der Georg-Aichinger-Straße zwei Räder entwendeten. Unverzüglich verständigte die Zeugin die Polizeieinsatzzentrale. Bei dem darauf folgenden Einsatz konnten die genannten Fahrraddiebe und ein weiterer Tatverdächtiger festgenommen werden. Dies war auch dem Umstand zu verdanken, dass die Tatverdächtigen durch die vorliegenden Lichtbilder des Zeugen Schäfer von den Einsatzkräften identifiziert werden konnten.

Durch die Festnahmen der drei Täter konnten letztendlich sechs Fahrraddiebstähle geklärt und eine Serie von mehreren Delikten gestoppt werden. Das Amtsgericht Regensburg erließ für die Tatverdächtigen Haftbefehle. Die Angeklagten wurden in einem anhängigen Verfahren zu je acht Monaten auf Bewährung verurteilt.

Mit einem Schreiben und einer finanziellen Zuwendung bedankte sich Herr Leitender Polizeidirektor Thomas Schöniger im Namen des Polizeipräsidenten bei Frau Gilbertson und Herrn Schäfer für das vorbildliche Verhalten und lobte ausdrücklich das kriminalistische Gespür der Zeugen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01