SOZIALES SCHAUFENSTER

Polizeibeamte mit Spraydosen beworfen

Polizeiinspektion Regensburg Nord

PRESSEBERICHT vom 04.08.2015

Polizeibeamte mit Spraydosen beworfen

WERBUNG

Am Dienstag gegen 02.55 Uhr ging bei der Einsatzzentrale im Polizeipräsidium die Mitteilung ein, dass zwei dunkel gekleidete Personen das Baugerüst eines Bürogebäudes in der Frankenstraße besteigen. Durch die eintreffenden Polizeibeamten wurde das Gebäude sofort umstellt. Da die Besteigung des Daches, auf dem sich die beiden Personen zwischenzeitlich befanden, über das Gerüst zu gefährlich erschien, wurde auch die Feuerwehr mit einer Drehleiter angefordert. Während der Gebäudeumstellung warf das 21 und 22 Jahre alte Pärchen aus 15 Metern Höhe zwei volle Spraydosen in Richtung von Polizeibeamten, die dabei nur knapp verfehlt wurden. Das Pärchen stieg schließlich selbst über das Gerüst wieder vom Dach ab und konnte danach festgenommen werden. Motiv für die Besteigung könnte evtl. das Anbringen von Graffiti gewesen sein, hier sind noch Ermittlungen erforderlich. Die beiden Täter wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, es wird u.a. wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Hausfriedensbruch Anzeige erstattet.

Diebstahl auf einer Baustelle

Auf einer größeren Baustelle an der Michelerstraße in Schwabelweis kam es am vergangenen Wochenende zu mehreren Diebstählen. Unbekannte Täter brachen einen dort abgestellten Baucontainer auf und entwendeten daraus eine Motorsäge und eine Kamera. Zusätzlich wurden vom Baustellengelände insgesamt 300 Meter Starkstromkabel geklaut. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5500 Euro, Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin