Rauschgiftkriminalität

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 19.02.2013 Rauschgiftkriminalität Gestern, gegen Mitternacht, stoppte eine Streife der Polizeiinspektion Süd auf der Nibelungenbrücke einen Pkw zur Kontrolle. Während der Anhaltung bemerkten die Beamten, wie der Beifahrer einen Gegenstand aus dem Fahrzeugfenster warf. Der entsorgte Gegenstand entpuppte sich als Marihuana. Der 19jährige Besitzer der Drogen wurde zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahen vorläufig festgenommen. Er wird wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetzt angezeigt..

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01