Schwer verletzt: Arbeiter bekommt 850 Kilo auf den Kopf

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 17.07.2012 Sachbeschädigung im Kinderhort Regensburg, Burgweinting Unbekannte Täter beschädigten über das vergangene Wochenende auf dem Gelände des Kinderhortes in Burgweinting das Netz eines Trampolines. Der Schaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt. Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001 entgegen. Betriebsunfall mit einem Verletzten Regensburg, Stadtosten Am Montag Nachmittag gegen 17.00 Uhr wurde ein 29-jähriger Lagerarbeiter wurde bei einem Betriebsunfall in einem Lagerhaus einer Firma im Stadtosten schwer verletzt. Während er mit einem Stapler eine Palette aus ca. 3 m Höhe umladen wollte, kippte die Ladung (ca. 850 kg Nudelsoße) auf das Dach des Staplers und dem Kopf des Arbeiters. Er kam zur stationären Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus. Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten Regensburg, Landshuter Straße Bei einem Auffahrunfall in der Landshuter Straße wurde am Montag Mittag gegen 12.20 Uhr die 32-jährige Fahrerin eines Pkw VW leicht verletzt. Ein 20-jähriger Führer eines Ford Transit war auf das Fahrzeug der Frau aufgefahren. Sie kam zur Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2500 Euro.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01