„Solidarität statt Altersarmut“

Die Rentendiskussion steht derzeit in der Bundesrepublik ganz oben auf der politischen Agenda. Dem untauglichen Vorschlag einer Zuschussrente der Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen steht das Rentenkonzept des SPD Parteivorstandes gegenüber, über das jedoch endgültig erst auf dem Parteikonvent am 24. November abgestimmt werden soll. Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) fordert weitergehende Änderungen, so soll z.B.die Beibehaltung des Rentenniveaus von 50% festgeschrieben werden und nicht wie vorgesehen bis zum Jahr 2030 auf 43% abgesenkt werden. „Solidarität statt Altersarmut“ Unter diesem Motto veranstaltet die AfA Unterbezirk Regensburg zusammen mit der AG 60 plus und den Jusos einen offenen Diskussionsabend am 02. Oktober in Regensburg, zu der der AfA Bundesvorsitzende MdB Klaus Barthel als Referent gewonnen werden konnte. Beginn am Dienstag, 02.10.2012, um 19.30 Uhr im Brandlbräu, Ostengasse 16, 93047 Regensburg

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01