SOZIALES SCHAUFENSTER

Sozialpolitischer Aschermittwoch mit Ulrike Herrmann

Am 10. 2. spricht die ZEIT- und taz-Redakteurin Ulrike Herrmann um 19.30 Uhr im Leeren Beutel über ihren aktuellen Bestseller „Wie der Reichtum in die Welt kam”. Herrmanns Titel erinnert daran, dass die Finanzkrisen der letzten Jahre nachweisbare Ursachen im Kern unserer Gesellschaft haben und die Autorin wird die Frage stellen, wie überlebensfähig unser Wirtschaftssystem eigentlich ist. Ganz aktuell wird sie auch thematisieren, wie sich das sogenannte Freihandelsabkommen T-TIP auf Wachstum, Geld und Krisen auswirkt. “Herzlich Willkommen” sagen attac, Bund Naturschutz, Büfa, EBW, GEW, Greenpeace, Grüne, Linke, ÖDP, Pax Christi, Soziale Initiativen, Stoppt T-TIP und ver.di. Wie immer gibts zum Auftakt jazzige Livemusik, in der Pause Fisch- und Gemüsesuppe, viel Gelegenheit zur Diskussion, einen Büchertisch von Dombrowsky und Infos von allen Mitveranstaltern.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin