Beiträge mit Tag ‘Zara’

Gegenüber Medien behauptet der Textilkonzern, dass die über 30 Beschäftigten aus der Regensburger Altstadt-Filiale, die geschlossen wird, im neuen Arcaden-Geschäft übernommen werden würden, doch das interne Vorgehen straft diese Behauptungen der Fast-Fashion-Kette Lügen.

Die Zara-Filiale am Neupfarrplatz. Der Konzern ist dafür bekannt, mit harten Bandagen gegen Beschäftigte vorzugehen. Foto: om

Der Textilgigant Zara setzt bei der Schließung seiner Filiale in der Regensburger Altstadt offensichtlich auf Verwirrungstaktik. Während eine Sprecherin gegenüber Medien behauptet, dass die rund 30 Beschäftigten vom Neupfarrplatz auch eine Stelle im neuen Geschäft in den Arcaden erhalten würden, schildern die Betroffenen selbst das Verhalten des Konzerns im Rahmen von Einigungsgesprächen vollkommen anders.

Betriebsschließung statt Umzug

Altstadt-Zara schließt: Beschäftigte verlieren ihre Jobs

Es ist mehr als nur ein Umzug, den der spanische Modefilialist Zara in Regensburg vorhat. Tatsächlich scheint die Schließung des Altstadtgeschäfts am Neupfarrplatz auch eine Methode zu sein, um langjährige Beschäftigte loszuwerden und Geld zu sparen. Sie werden wegen Betriebsschließung gekündigt und sind bei der neuen Filiale in den Arcaden zunächst einmal nicht eingeplant. Dahinter steckt ein gängiges Muster des Konzerns.

 
drin