Tourismus: Rekordjahr im Regensburger Land

Erfolge von 2012 sollen heuer durch weitere Maßnahmen fortgesetzt werden Regensburg (RL). Ein Rekordergebnis bei den Übernachtungszahlen 2012, erfolgreiche Messepräsenzen und viele neue Projekte für das Jahr 2013 kennzeichnen den Tourismus im Regensburger Land. Mit einer erfreulichen Jahresstatistik für 2012 im Tourismus zieht Landrat Herbert Mirbeth rückblickend positive Bilanz. „Mit knapp 345.000 Übernachtungen erzielten wir im Jahr 2012 im gewerblichen Bereich ein Rekordergebnis, was einem Plus von 4,8 Prozent gegenüber 2011 entspricht, das sicherlich auch mit auf die engagierte Tourismusarbeit aller Beteiligten im Landkreis zurückzuführen ist,“ so Landrat Mirbeth sehr anerkennend. Neben guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, dem Trend, innerhalb Deutschlands Urlaub zu machen, sowie gewachsenen Bettenkapazitäten in den Gemeinden Sinzing, Barbing und Tegernheim sieht der Landrat auch die Präsenz des Landkreises mit attraktiven Angeboten auf dem deutschen Markt als bedeutsam für die positive Statistik. „Regelmäßige Messearbeit, gut aufbereitete Informationsmedien des Landkreises sowie gezielte Online-Präsenzen sind ausschlaggebend, will man Gäste für einen Aufenthalt in der Region überzeugend ansprechen“, weiß Susanne Kammerer, Tourismusreferentin des Landkreises. Besonders gefragt waren 2012 auf den Messen wie z. B. der Freizeitmesse in Nürnberg, der DONA oder der Messe free in München die Radel- und Wanderangebote. Daneben stehen Ausflugstipps für Gruppen und Einkehrtipps auf der Wunschliste der Gäste. Auch die Freizeitmesse Nürnberg 2013, bei der der Landkreis vertreten war, bestätigte diesen Trend. Dass der Landkreis ambitioniert nach vorne blickt, zeigen die Projekte, die für 2013 im Fokus stehen. So wird die Qualitätsoffensive mit zwei Seminaren für Gastgeber zum Thema Mitarbeiterführung fortgesetzt. Das Leader-Projekt „Burgensteige“ wird in Kooperation mit Gastronomiebetrieben weiterentwickelt, sollen diese doch Wanderinformationen bereit halten und im Betrieb z. B. durch Tischaufsteller, Malbögen für Kinder oder Speisekartenergänzungen auf die Burgensteige „Appetit“ machen. Im südlichen Landkreis nimmt man sich mit den Gemeinden Schierling, Pfakofen, Aufhausen, Sünching und Mötzing des Pilgerweges Via Nova an, der von Straubing kommend nun bis nach Kelheim weitergeführt werden soll. Entlang der Donau wird als Wanderprojekt das Leaderprojekt „Donaupanoramaweg“ zeitnah in Kooperation mit dem Tourismusverband Ostbayern und den Anrainerlandkreisen gestartet. Auch das Engagement für den Qualitätsweg Jurasteig, einem über Leader geförderten Projekt der Landkreise Regensburg, Amberg-Sulzbach, Neumarkt und Kelheim, wird fortgesetzt. „Eine Befragung von Wanderern soll in den nächsten Monaten starten und Aufschluss über Verbesserungsmöglichkeiten, Gästestruktur und Informationsverhalten geben“, so Kammerer, die dabei auch betont, dass auch die Internetseite www.jurasteig.de derzeit eine Neugestaltung erfährt. Da die Bewerbung der Region für Übernachtungsgäste besonderen Augenmerk hat – sie bringen Wertschöpfung in die Region -, wird das bewährte Gastgeberverzeichnis „Ferienregion Regensburger Land“ ab Sommer mit vielen Freizeittipps und Regionsinformationen neu aufgelegt. Kammerer erhofft sich auch hier wieder eine rege Beteiligung der Gastgeber. Seminarhinweise für Gastgeber aus dem Landkreis Regensburg: Dienstag, 9. April 2013, 16-20 Uhr: Lob- und Kritikgespräche mit Mitarbeitern Dozent: Thomas Weiß; Ort: Hotel am See, Neutraubling. Dienstag, 7.Mai 2013, 16-20 Uhr: Konfliktgespräche mit Mitarbeitern Dozent: Thomas Weiß; Ort: Hotel am See, Neutraubling. Teilnahme jeweils kostenlos, Verpflegung ist selbst zu tragen. Infos und Anmeldung beim Sachgebiet Tourismus, tourismus@landratsamt-regensburg.de, Tel. 0941/4009-495

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01