SOZIALES SCHAUFENSTER

Trunkenheitsfahrt endet in der Haftzelle

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 28.11.2015

Trunkenheitsfahrt endet in der Haftzelle

Am 27.11.2015, gegen 23.40 Uhr, unterzog eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Regensburg Süd, im Bereich der Regensburg Arcaden, den Fahrer eines Pkw mit ungarischer Zulassung einer Verkehrskontrolle. Ein Atemalkoholtest bei dem 41-Jährigen ungarischen Fahrzeuglenker, ergab eine Alkoholisierung von 1,22 Promille. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Bei weiteren Überprüfungen konnte festgestellt werden, dass der Mann mit Haftbefehl aufgrund anderweitiger Delikte gesucht wird. Nach seiner Inhaftierung auf der Dienststelle, wurde er der Justizvollzugsanstalt Regensburg überstellt.

WERBUNG

Unbekannte Randalierer beschädigen Ampelanlage in Burgweinting

Am 27.11.2015, gegen 22.30 Uhr, beschädigte eine Gruppe Jugendlicher die Ampelanlage in der Obertraublinger Straße / Kirchfeldallee. Die 5 bis 6 Jugendlichen bewarfen die Lichtzeichenanlage offensichtlich mit mehreren Holzscheiten. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden am Lampenschirm, so dass der Ampeldienst der Stadt Regensburg verständigt werden musste. Wer kann Hinweise auf die Unbekannten geben? Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzten.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin