SOZIALES SCHAUFENSTER

Unbekannter bedroht Mann mit Waffe. Der geht einfach weiter.

Pressemitteilung der Einsatzzentrale

Versuchter Geldbörsenraub in Regensburg

REGENSBURG; Ein Unbekannter forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe von einem Passanten die Herausgabe des Geldbeutels. Letztlich suchte er ohne Beute das Weite. Ein Unbekannter trat am Sonntag, 21.02.2016, gegen 20.10 Uhr, in der Kreuzgasse in Regensburg einem 40-jährigen Passanten gegenüber, der in Richtung Arnulfsplatz unterwegs war, und forderte unter Vorhalt einer Waffe die Herausgabe des Geldbeutels. Nachdem der Geschädigte Zweifel an der Echtheit der Schusswaffe äußerte, wiederholte der Täter seine Forderung. Der Geschädigte setzte seinen Weg fort. Der Unbekannte entfernte sich in entgegengesetzte Richtung.

Der Täter war ca. 25 Jahre alt, ca. 185 cm groß und schlank. Er trug dunkle Kleidung, eine dunkle, vermutlich blaue Baseballkappe, und verbarg sein Gesicht mit einem dunklen Tuch. Er sprach bayerischen Dialekt.

Hinweise zur Ergreifung des Täters bzw. zur Aufklärung der Straftat werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888.

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin