Unfall nach Schwächeanfall

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 09.08.2012 Verkehrsunfälle Ein 56jähriger Kraftfahrer erlitt am Mittwochabend während der Fahrt mit seinem Pkw am Weinweg einen Schwächeanfall. Er konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß gegen drei geparkte Pkws. Der Mann wurde medizinisch versorgt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4000 Euro. Aufgrund eines Fahrfehlers eines Pkw-Fahrers kam es am Mittwoch, gegen 10.00 Uhr, in der Prüfeninger Straße zu einem Verkehrsunfall mit einem Radfahrer. Der Radfahrer wurde nicht verletzt, sein Gefährt jedoch erheblich beschädigt. Über die Beschädigungen war der Pedal-Ritter derart verärgert, dass er mit der Faust die Windschutzscheibe des gegnerischen Fahrzeuges einschlug. Der 29jährige Unfallbeteiligte wird wegen Sachbeschädigung angezeigt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01