Wellers Ansichten: Kultur ist Chefsache

Hintergrund: „Der OB behandelt uns wie Deppen!“

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (5)

  • gondrino

    |

    top!

  • Jochen schweizer

    |

    Einfach klasse diese Karrekatur!
    Der OB bestimmt die wo, wann, wer Kunst betreibt in Regensburg und nicht die Bürger! Die sollen nur, soweit diese Steuerzahler sind, die unsinnigen Vorhaben des OB, Kongresszentrum, Fußballstadium, etc. finanzieren.
    Dabei ist das Bauamt der Stadt schon bei dem Bau einer Schulturnhalle überfordert, siehe Turnhalle Goethe-Gymnasium.

  • Thomas R.

    |

    Was wäre diese Webseite nur ohne die dazugehörigen haarsträubenden Pauschalisierungen und Stammtischparolen, genannt „Kommentare“.

  • Johann Richter

    |

    Genau solche „Kunst“ will ich in der restaurieren Zollinger-Halle sehen. Herr Weller soll dort mit einer großen Retrospektive eröffnen.
    Mal im Ernst, Leute, diese Karrikatur ist allenfalls pennälerhaft. Das Konzept der Kreativen lässt sich ja auch andernorts realisieren, es muss ja nicht im Schlachthof sein.

  • Scharfrichter

    |

    Was die Qualität der Karikatur betrifft kann ich nur zustimmen. Ebenso wie bei Restelmann auch dies kein gutes Handwerk. Schülerzeitungsniveau in Strich und Aussage.

Kommentare sind deaktiviert