SOZIALES SCHAUFENSTER

Wellers Ansichten zum Räumdienst

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (2)

  • Andreas

    |

    Wenn schwierige Aufgaben zu meistern sind, trennt sich beim Führungspersonal die Spreu vom Weizen. Wolbergs hat leider nur zu deutlich gemacht, wohin er zu sortieren ist. Er hat’s vergeigt.

    Ganz offensichtlich kann er nicht den politischen Druck aufbauen, um die notwendigen Mittel zu einer koordinierten Beseitigung der angesammelten Schneemassen wenigstens an den schlimmsten Brennpunkten freizueisen. Das kommt eben davon, wenn man mit dem politischen Gegner schmust, statt seine Aufgabe als Opposition wahrzunehmen.

    Und dabei hat er eigentlich noch Glück gehabt: Die kalte schneereiche Wetterlage hätte auch noch bis Februar oder gar April andauern können. Aber dann wäre er wohl geteert und gefedert aus der Stadt gejagt worden.

  • schweinezucht

    |

    BM Wolbergs hats ja auf den Punkt gebracht in seiner verbalen Entgleisung gegenüber dem Stadtrat und MdL Dr. Rieger.

    Nun fällt auf, dass Hermann Vanino ja schon mal mit der illegalen Schweinezucht beschäftigt war.
    wer es nicht mehr weiss::
    http://www.gavagai.de/skandal/HHD0810.htm

    Züchtet Vanino jetzt Charakterschweine?

Kommentare sind deaktiviert

drin