„Kunst aus dem Feuer“

„Kunst aus dem Feuer“ so lautet verheißungsvoll der Titel der Ausstellung von Johanna Andrä und Manfred Mehrbrey vom 10. bis 17. Mai 2012 in Reinhausen. Am 10. Mai um 19 Uhr ist es soweit: die altehrwürdigen Räume der Wäscherei Heinzelmännchen, gleich neben der agentur Freiraum, feiern ihre Premiere als Galerie im alten Bügelraum – mit einer Vernissage der beiden bekannten Regensburger Künstler als Auftakt. „Heavy Metal“/“Hot Stuff“, das war sozusagen von der Wiege an ihr Ding, kam sie doch schon in der elterlichen Zinngießerei auf den Geschmack. Später konnte Johanna Andrä ihrer Berufung folgen und sich als kreative Emailleurin auch auf internationalem Parkett behaupten. Email , auch als Schmelzglas bezeichnet, wurde bereits in Ägypten zu Zeiten des Tutench Amuns (Amulett) verwendet. Im Mittelalter fand es als Farbe der Goldschmiede oftmals Anwendung um dann im Jugenstil eine weitere Blüte zu erleben – vorallem als Fensteremail. Es ist eine Herzenangelegenheit von Johanna Andrä das inzwischen jedoch rar gewordene Handwerk in seinen ursprünglichen Techniken zu bewahren. In einer Zeit der Reizüberflutung setzt die charismatische Künstlerin nicht auf Provokation, sondern auf farbenfroh-heitere Schlichtheit, Qualität und Ästhetik – und das mit einem Augenzwinkern. So fertigt sie zum Beispiel emaillierte Liebesbriefe (in ihrer letzten Austellung in der Regensburger Sigismundkapelle sehr beliebt). Der passionierte Goldschmied Manfred Mehrbrey stellt nicht nur Schmuck-Unikate aus eigener Werkstatt her, sondern auch originelle Kostbarkeiten für den (nicht ganz) alltäglichen Gebrauch, wie Salz- und Pfefferstreuer, Dosen und pfiffig-griffige Eßstäbchen aus edlen Materialien wie Gold, Silber, Platin, Perlen, Edelsteinen, aber auch so ungewöhnlichen wie Acryl, Papier, Stahl und Glas . Wer das Besondere liebt, ist hier also richtig … Man darf gespannt sein! Die Austellungsstücke können natürlich auch erworben werden: „Kunstkauf ist ein Akt der Lebensfreude!“ … Die würden wir gerne mit unseren Gästen teilen! Öffnungszeiten: Werktags von 16 – 20 Uhr, Wochenende und feiertags 11 – 16 Uhr Vernissage am 10. Mai 2012, 19 Uhr, Reinhausen 26, Rückgebäude. Eintritt frei. Parkmöglichkeiten sind im Hof vorhanden.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01