„Mehr als 500 Unterschriften” – Linke tritt an

Der Wahlvorschlag der Regensburger Linken hat „deutlich mehr” als 500 Unterstützerunterschriften erhalten. Das meldet die Partei in einer gestern abend verschickten Mitteilung. Spitzenkandidat Richard Spieß sieht sich dadurch – natürlich – bestätigt. Das Programm der Linken bilde eine echte Alternative zu den etablierten Parteien, denen es trotz mancher „ähnlicher Positionen” in ihren ProgrammenÍ an Glaubwürdigkeit fehle. Fraktionsstärke, mindestens drei Stadträte – sind das erklärte Ziel. „Bisher ist alles wie am Schnürchen gelaufen”, sagt Spieß und – wohl mit einem Seitenhieb für die CSU – man habe „vor allem keinen Streit in den eigenen Reihen.“ Hans Schaidinger hatte Die Linke” am Freitag als „Wende-Kommunisten” bezeichnet.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01