SOZIALES SCHAUFENSTER

5 Fahrraddiebstähle im Stadtgebiet

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom Mittwoch, den11.05.2016

5 Fahrraddiebstähle im Stadtgebiet

In den letzten Tagen kam es zu insgesamt 5 Fahrraddiebstählen im Stadtgebiet: Ein grünes Fahrrad, der Marke „Haibike“ wurde in der Zeit von Montag, den 09.05.16, 17:30 Uhr auf Dienstag, den 10.05.16, 07:20 Uhr, vor dem Anwesen Babostraße 65 in Regensburg gestohlen Das Fahrrad war mit einem Schloss an einem Gitter des Anwesen befestigt. Ein ebenfalls versperrtes graues Fahrrad der Marke „KTM“ wurde im Zeitraum vom Freitag, den 29-04.16, 04:00 Uhr, bis Montag, den 02.05.16, 10:00 Uhr, in der Albertus-Magnus-Straße beim Fahrradständer des Audimax entwendet. Von Freitag, den 06.05.16, 14:45 Uhr, bis Sonntag, den 08.05.16, 20:00 Uhr, wurde ein Fahrrad, welches mit einem Spiralfahrradschloss am Bahnhofsvorplatz angekettet war, entwendet. In der Hartinger Straße 20, beim dortigen Fahrradabstellplatz, wurde in der Zeit von Dienstag, den 10.05.15, 07:20 – 18:20 Uhr, ein ebenfalls versperrtes schwarzes Fahrrad der Marke „KTM“ entwendet. Im Tatzeitraum vom Sonntag, den 08.05.16, 16:00 Uhr, bis Dienstag, den 10.05.16, 08:00 Uhr, wurde aus einem Kellerraum in Anwesen Am alten Schlachthof 4 ein unversperrtes silbernes Fahrrad entwendet. Hinweise auf alle oben genannten Fahrraddiebstähle nimmt die PI Regensburg Süd unter der Telefonnummer 0941/506-2121 entgegen.

Einbruch in Wochenend- und Gartenhäuser

Im Tatzeitraum vom Montag, den 09.05.16, 18:45 Uhr, bis Dienstag, den 10.05.16, 11:00 Uhr, wurden durch einen bislang Unbekannten Täter (UBT) in der Kleingartenanlage im Weinweg 24 insgesamt 4 Wochenend- bzw. Gartenhäuser aufgebrochen. Der Täter erbeutete Werkzeug, Nahrungsmittel und Kleinelektrogeräte im Gesamtwert von ca. 400,- Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000,- Euro geschätzt. Hinweise bzgl. dieser Einbrüche werden von der PI Regensburg Süd unter der Telefon-Nummer 0941/506-2121 entgegengenommen.

Diebstahl einer Geldkassette aus Casino

Am Dienstag, den 10.05.16, gegen 09:30 Uhr, betrat ein bislang Unbekannter Täter (UBT) ein Spiel-Casino in der Dr.-Gessler-Straße und versuchte sein Glück an den dortigen Spielautomaten. Als der Angestellte des Casinos für einen Moment den Tresen verließ, um etwas aus dem Lager zu holen, nutzte der Unbekannte Täter diesen Moment und entnahm aus der Schublade des Tresens eine Geldkassette mit ca. 400,- Euro Bargeld. Anschließend flüchtete der Täter sofort in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ, allerdings könnten eine gute Täterbeschreibung und eine vorhandene Videoaufzeichnung einen nachträglichen Ermittlungserfolg versprechen.

Versuchte Einbrüche in Kellerabteile

Im Tatzeitraum vom Montag, den 09.05.16, 18:00 Uhr, bis Dienstag, den 10.05.16. 07:00 Uhr, wurden im Anwesen Steyrerweg 13 in Regensburg drei Kellerabteile aufgebrochen. Ein Diebstahlschaden wurde durch die Eigentümer bislang noch nicht festgestellt. In der Zeit von Montag, den 09.05.16, 18:00 Uhr, bis Dienstag, den 10.05.16, 20:00 Uhr, wurden in dem Anwesen Johanna-Dachs-Straße 66 in Regensburg vier Kellerabteile aufgebrochen. Ob der Täter bei seiner Tatausführung auch tatsächlich Diebesgut erlangt hat, wird sich im Rahmen der Ermittlungen zeigen. Hinweise zu diese versuchten Kelleraufbrüchen nimmt die PI Regensburg Süd unter der Telefonnummer 0941/506-2121 entgegen.

Zweimal Schaden verursacht und von der Unfallstelle geflüchtet

Am Dienstag, den 10.05.16, in der Zeit von 09:00 – 16:05 Uhr, wurde ein in der Babostraße auf Höhe Hausnummer 109 geparkter Ford Transit angefahren und ein Sachschaden verursacht. Genauso wurde an einem in der Westendstraße geparkten VW Passat in der Zeit von Samstag, den 07.05.16, 10:00 Uhr, bis Sonntag, den 08.05.16, 15:00 Uhr, ein Schaden verursacht. In beiden Fällen entfernte sich der Unfallverursacher anschließend vom Unfallort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Hinweise zu diesen beiden Fällen wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort nimmt die PI Regensburg Süd unter der Telefonnummer 0941/506-2121 entgegen.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin