Ampel umgefahren und geflüchtet

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 16.10.2012 Ampel umgefahren und geflüchtet Eine umgestürzte Ampel teilte am Montag gegen 23.00 Uhr ein Autofahrer an der Kreuzung Isarstraße/Lechstraße mit. Der Zeuge selbst konnte den Unfall nicht beobachten und deshalb auch zu Beteiligten keine Angaben machen. Die Polizei fahndet nun nach dem Unfallflüchtigen, der an der Ampel einen Schaden von ca. 2000 Euro hinterlassen hat. Auch der Pkw des Unfallverursachers dürfte einen entsprechenden Schaden aufweisen. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der PI Regensburg Nord, Tel. 506-2221. Einbruch in Keller Im Verlauf des letzten Wochenendes wurden aus einem Kellerabteil eines Geschäftshaus in der Donaustaufer Straße mehrere Gegenstände entwendet. Aus dem unversperrten oder mit einem Nachschlüssel geöffneten Abteil wurden zwei neue Fernseher und ein Schweißgerät im Wert von ca. 1000 Euro entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01