Antrittsbesuch des Südafrikanischen Generalkonsuls George Monyemangene bei Oberbürgermeister Joachim Wolbergs

Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und Dr. Jan-Erik Beuttel, der stellvertretende Leiter des Amts für Wirtschaft und Wissenschaft, empfingen den Generalkonsul im Alten Rathaus – im Fokus des Gesprächs standen in erster Linie die südafrikanisch-bayerischen Wirtschaftsbeziehungen

  antrittsbesuch-des-suedafrikanischen-generalkonsuls
Am 22. März 2016 hat der neue Generalkonsul der Republik Südafrika in München, George Monyemangene, Regensburg einen ersten Amtsbesuch abgestattet. Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und Dr. Jan-Erik Beuttel, der stellvertretende Leiter des Amts für Wirtschaft und Wissenschaft, empfingen den Generalkonsul im Alten Rathaus.

Im Fokus des Gesprächs standen in erster Linie die südafrikanisch-bayerischen Wirtschaftsbeziehungen. Beuttel stellte Regensburg dem Generalkonsul als attraktiven Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort mit moderner Infrastruktur, leistungsfähigen Hochschulen, einer vielfältigen Clusterlandschaft und zahlreichen innovativen Betrieben vor.

Monyemangene, der noch für etwa drei weitere Jahre in München sein wird, sieht in Regensburg einen starken Partner und hob im Gespräch insbesondere die Aktivitäten der Stadt in den Bereichen Technologie, Energie und Informationstechnik hervor, von denen Südafrika künftig profitieren könne. So befänden sich diese Bereiche in seinem Heimatland teils noch in der Entwicklung.

Gleichzeitig betonte der Generalkonsul, dass Südafrika als Handels- und Kooperationspartner nicht zu unterschätzen sei. Afrikanische Länder zählen zu den weltweit am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften. Südafrika gilt als leistungsstärkstes Land und somit als idealer Ausgangspunkt für eine Markterschließung des afrikanischen Kontinents.

Der Generalkonsul und Oberbürgermeister Wolbergs betonten, sich künftig für eine engere Zusammenarbeit zwischen Regensburger und südafrikanischen Betrieben einsetzen zu wollen.

Wolbergs lud den Generalkonsul zu einem weiteren Besuch ein.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

Kommentare sind deaktiviert