Auffällig dicker Exhibitionist

Trickdiebe Am Donnerstag Vormittag wurde ein Regensburger Rentner von einem südländisch aussehenden Paar angesprochen und um eine Auskunft gebeten. Nach seiner Antwort zeigten sich die beiden derart dankbar, dass sie ihm vermeintlich goldenen Schmuck schenken wollten. Die Frau versuchte gar ihm eine Kette um den Hals zu legen. Schließlich fuhren die beiden mit einem beigen Mercedes davon und der Rentner musste feststellen, dass seine eigene echte Goldkette gestohlen worden war. Hinweise nimmt die PI Regensburg Süd unter der Rufnummer 0941/506-2001 entgegen. Baustellen Container aufgebrochen In der Nacht vom vergangenen Freitag auf den Samstag wurde auf einer Baustelle an der Guerickestraße das Fenster eines Mannschaftscontainers aufgetreten. Im Container entwendete der unbekannte Täter ca. 60 Euro Münzgeld aus einem Getränkeautomaten. Exhibitionist in der Arcaden-Tiefgarage Am Nachmittag des gestrigen Montags trat ein unbekannter Mann einer jungen Frau gegenüber, als diese in der Tiefgarage des Einkaufszentrums „Arcaden“ gerade in ihr Auto steigen wollte. Der Sittenstrolch fasste sich in die Hose und begann zu onanieren. Die Frau fuhr sofort weg und verständigte die Polizei. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen ca. 60 jährigen, auffallend dicken Mann mit ungepflegtem Erscheinungsbild gehandelt haben, der eine sogenannte Baskenmütze getragen haben soll. Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 0941/506-2001 mit der PI Regensburg Süd in Verbindung zu setzen. Randalierer im Park Gestern Nachmittag wurde die Polizei zu zwei randalierenden Personen in den Park an der Albertstraße gerufen. Als die Beamten den Mann und die Frau zur Rede stellen wollten biss die Frau einen Polizisten in den Finger. Bei der anschließenden Festnahme wehrten sich die beiden derart stark, dass zwei Polizisten leicht verletzt wurden. Die Randalierer müssen mit einer Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01