Betrüger unterwegs

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 20.12.2011 Betrüger fordert Geld für Gewinnspielteilnahme Eine 23jährige Regensburgerin erhielt gesten Mittag einen Anruf von einer „Anwaltskanzlei Gruber“. Angeblich soll die Mutter der jungen Frau an einem Gewinnspiel teilgenommen haben und nun dreitausend Euro bezahlen. Auf entsprechende Nachfragen und der Bitte um eine schriftliche Rechnung verwickelte sich der Anrufer immer mehr in Widersprüche und drohte mit dem Staatsanwalt, bevor das Gespräch beendet wurde. Hinweise, die zu dem unbekannten Anrufer führen könnten, ergaben sich leider nicht. Ein Schaden ist nicht entstanden. Immer wieder versuchen Trickbetrüger, mit vermeintlichen Gewinnspielteilnahmen die Angerufenen zu Zahlungen zu veranlassen. Erneut wird empfohlen, solche Anrufe zu ignorieren, keine Bankdaten preis zu geben und die Polizei zu verständen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01