Bienen geklaut

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 09.05.2012 Einbruch Einbrecher drangen in der Nacht von Montag auf Dienstag in die St.-Wolfgang-Schule ein. In den Räumlichkeiten beschädigten sie mehrere Türen und Behältnisse. Beute machten die Täter nicht, der Sachschaden dürfte sich auf € 2000.- belaufen. Die Polizei konnte Spuren sichern und hat die Ermittlungen aufgenommen. Diebstahl Von einem Firmenlagerplatz im Stadtosten wurden in der Nacht zum Dienstag 60 Verkehrszeichen und Baustellenschilder entwendet. Die Schilder, die einen Wert von € 1200.- haben, sind mit dem roten Firmen-Logo GW auf der Rückseite gestempelt. Hinweise zum Verbleib der Gegenstände nimmt die PI Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, entgegen. Bienenvölker gestohlen In der Zeit Sonntag bis Montag wurden am Ostheim, bei der dortigen Schäferwiese, sechs Bienenkästen samt den zugehörigen Völkern entwendet. Nach der Spurenlage transportierten die Diebe ihre Beute mit einem Handkarren ab. Der finanzielle Schaden liegt bei etwa € 700.-, wobei der ideelle Verlust wesentlich höher einzuordnen ist. Hinweise nimmt die PI Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001. Gliedvorzeiger Am Dienstag, gegen 16.30 Uhr, belästigte ein Sittlichkeitstäter auf dem Universitätsgelände eine Frau. Der Unhold hatte seine Hosen heruntergelassen und zeigte sein Geschlechtsteil vor. Nach seinem Treiben flüchtete der Mann. Er wird beschrieben mit ca. 42 Jahren, 165 cm groß, kräftige Figur mit stark hervortretendem Bauch, bekleidet mit kurzer Hose und hellfarbigem T-Shirt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01