Brandstiftung: Vereinsheim brennt ab

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 19.04.2012 Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Diebstahl aus Pkw – Zeuge verfolgt Täter REGESNBURG. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete in den gestrigen Abendstunden einen Mann bei einem Pkw-Aufbruch, verfolgte ihn eine Weile, verlor ihn dann jedoch aus den Augen. Am 18.04.2012, gegen 20.15 Uhr, beobachtete ein 41-jähriger Regensburger einen bislang unbekannten Mann, als er die Scheibe der Beifahrertüre eines weißen Seat Leon einschlug, der in der Von-der-Tann-Straße abgestellt war. Der Automarder griff ins Fahrzeug, entwendete eine Geldbörse mit Inhalt und flüchtete. Der couragierte Zeuge verfolgte den Täter noch ein kurzes Stück, verlor ihn dann jedoch im Bereich des Minoritenweges / Reichsstraße aus den Augen. In der Geldbörse befanden sich Bargeld und persönliche Papiere des Fahrzeughalters im Wert von ca. 50 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Beschreibung des Geflüchteten: Ca. 170 cm groß, ca. 30 Jahre alt, schlanke/athletische Figur. Der Mann hatte mittelblonde, extrem kurze Haare, sog. Stiftelkopf. Er trug eine schwarze Lederjacke mit orangefarbenen Streifen an den Ärmeln. Zeugen, die den Täter gesehen haben, werden gebeten sich mit der Kripo Regensburg unter der Rufnummer: 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen. Zigaretten und Alkohol bei Einbruch erbeutet REGENSBURG. In der Nacht vom 18. auf den 19. 04.2012 drangen bislang Unbekannte gewaltsam in einen Supermarkt in der Schwabenstraße ein. Die Täter erbeuteten mehrere Flaschen Schnaps und Zigaretten im Gesamtwert von ca. 300 Euro. Der Sachschaden an der Eingangstüre, durch die die Täter ins Gebäude gelangten, beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer: 0941/506-2888. Vereinsheim in Brand gesteckt REGENSBURG. In der Nacht vom 18. auf den 19.04.2012 brannte das Vereinsheim eines Eisstockschützenclubs in der Posener Straße ab. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Am 19.04.2012, gegen 02.50 Uhr, teilte ein Pkw-Fahrer der Einsatzzentrale mit, dass ein Gebäude in der Posener Straße brennen würde. Auch durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehrkräfte konnte ein vollständiges Abbrennen, des in erster Linie aus Holz gefertigten Vereinsheimes, nicht verhindert werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Aufgrund der Spurenlage geht die Kripo von Brandstiftung aus und bittet deshalb Zeugen, die im Umfeld des Tatortes verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer: 0941/506-2888 zu melden. Kriminalpolizeiinspektion Amberg Pkw geht in Flammen auf KÜMMERSBRUCK. Auf einer Wiese im Bereich der Gemeinde Kümmersbruck brannte ein Pkw vollständig aus. Das Fahrzeug, ein Peugeot 405, war einen Tag vorher in Frankreich als gestohlen gemeldet worden. Am 18.04.2012, gegen 17.30 Uhr, beobachteten mehrere Zeugen auf einer Wiese zwischen Haidweiher und Penkhof, einen Pkw der in Flammen stand. Zudem fielen den Zeugen zwei junge Männer auf, die von dem Pkw in Richtung der Bundesstrasse 85 liefen. Die Männer gelangten nach ca. 150 Meter zu einer Scheune, wo sie in einen dunklen Pkw, vermutlich Daimler Benz stiegen und dann mit hoher Geschwindigkeit in Richtung der B 85 wegfuhren. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges stellte die Kripo Amberg fest, dass es sich um einen Peugeot 405 handelt, ausgestattet mit französischen Kennzeichen, der einen Tag vorher in Frankreich als gestohlen gemeldet worden war. Der Sachschaden dürfte als sehr gering eingestuft werden, da das Fahrzeug im Jahr 1995 produziert wurde. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Amberg unter der Rufnummer: 09621/890-0 in Verbindung zu setzen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01