Christmas Carols in der Schottenkirche

Anknüpfend an die Konzertreise nach London und Cambridge 2011 gestaltet der Regensburger Kammerchor sein diesjähriges Weihnachtsprogramm mit Musik aus der reichen Tradition der Christmas Carols – so der Überbegriff für Advents- und Weihnachtslieder auf den britischen Inseln. Angelika Achter spannt dabei den Bogen vom Renaissance-Komponisten William Byrd über Ralph Vaughan Williams und Herbert Howells, Benjamin Britten und David Willcocks bis hin zu zeitgenössischen Komponisten, wie etwa Bob Chilcott und James MacMillan. So wird ein Querschnitt englischer Chorkultur vom 16. Jahrhundert bis heute lebendig. Das Publikum ist eingeladen, einige der Carols mitzusingen, die sich traditionell-anglikanisch – getragen von der Orgel, an der Max Deml begleiten wird – vom einfachen Chorsatz ausgehend nach und nach steigern, bis hin zur brausenden letzten Strophe mit Orgel-Tutti und Chor-Überstimmen. Man darf sich freuen: auf das eindringliche „Once in royal David’s city“, mit dem auch der berühmte Carol Service zu Heilig Abend am King’s College, Cambridge, eingeleitet wird, auf das „O come, all ye faithful“ – die englische Entsprechung zum bekannten Adeste Fideles – und „The first Nowell“, das den Abschluss des Konzerts bildet. Es ist gelungen, das Konzert in die Regensburger Schottenkirche zu legen, die architektonisch und historisch den perfekten Rahmen bereithält. Insofern ist anzuraten, der fehlenden Heizung durch warme Kleidung bzw. mitgebrachte Decken zu begegnen. Das Konzert „British Christmas“ findet statt am Samstag, 1.12.2012, um 20 Uhr. Eintrittskarten zu 14 € und 10€ (erm.) gibt es bei der Tourist-Info im Alten Rathaus und an der Abendkasse.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01