Der Landkreis Regensburg braucht ein gemeinsames Breitbandnetz

Thomas Dechant, MdL (FDP) appeliert an die Kommunen dieses Gemeinschaftsprojekt zu unterstützen. Noch immer sind zahlreiche Bereiche im Landkreis Regensburg nicht mit technisch angemessenen Breitbandanschlüssen versorgt. Dabei ist ein schnelles Internet schon lange nicht mehr nur ein Freizeitluxus, es ist vielmehr Grundvorraussetzung im geschäftlichen wie privaten Alltag. Eine ausreichende Versorgungsrate muss daher sichergestellt werden. Die verschiedenen Breitbandförderprogramme der bayerischen Staatsregierung haben in den letzten Jahren zu signifikanten Verbesserungen geführt, dennoch erweist sich der Ausbau zumeist in den kommunalen Grenzregionen äußerst mangelhaft. „Insbesondere dort, wo Gemeindeteile im Telefonnetz der Nachbarkommune angesiedelt sind, fühlt sich kaum ein Bürgermeister für den Breitbandausbau zuständig.“ stellt Thomas Dechant fest. „Jeder schiebt die Verantwortlichkeit auf den Nachbarn. Das können und müssen wir durch ein Gemeinschaftsprojekt ändern.“ Dazu hat der Landkreis Regensburg eine Breitbandstudie in Auftrag gegeben, die aufzeigt, wie die ganze Region flächendeckend mit angemessenen Breitbandanschlüssen versorgt werden kann. Dazu Thomas Dechant: „Die Ergebnisse der Studie zeigen uns eine einfache Möglichkeit, wie wir jeden Bürger mit Breitbandanschlüssen versorgen können und niemand mehr ausgeschlossen wird, nur weil er im falschen Telefonnetz wohnt. Ein landkreisweites Gemeinschaftsprojekt, das uns weg von einem ortskernzentrierten hin zu einem flächendeckenden Ausbau führt, ist das gerechteste für alle Bürger, was wir in diesem Bereich tun können – und das bei überschaubaren Kosten.“ Der Breitbandausbau ist nur dann erfolgreich, wenn er auch bei allen Bürgern ankommt. „Die Kommunen müssen hier Eigeninteressen zurückstecken und alle gemeinsam an einen Strang ziehen, zum Wohl der Bürger.“ so Thomas Dechant abschließend.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01