SOZIALES SCHAUFENSTER

“Die Alternative für Deutschland – eine extrem rechte Partei?”

Am Mittwoch, 30. März, findet um 19 Uhr im LiZe, Dahlienweg 2a, der zweite Abend der Veranstaltungsreihe “Die „Alternative für Deutschland” – eine extrem rechte Partei?” statt. Der Publizist und Soziologe Andreas Kemper wird zum Thema “Die Radikalisierung der AfD” referieren und in seinem Vortrag vor allem darauf eingehen, wie diese Partei zu Nationalismus, Asyl und Migration steht? Laut §6 Versammlungsgesetz und Artikel 10 bay. Versammlungsgesetz sind Rechte, Neonazis, deren SympathisantInnen sowie Personen, die in der Vergangenheit durch rassistische, antisemitische oder nationalistische Äußerungen aufgefallen sind, von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin