Diebestour durch den Stadtnorden

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 06.08.2013 Radlager aufgebrochen Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit von Freitag bis Montag einen Container in der Donaustaufer Straße aufgebrochen. Der auf dem Gelände eines Reifenhändlers aufgestellte Container war mit einem Vorhangschloss versperrt, dieses wurde von den Tätern mit Gewalt aufgebrochen. Aus dem als Lager genutzten Container wurden Lkw-Reifen im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221. Diebestour durch den Stadtnorden Ein 17 und ein 21jähriger konnten am Montag kurz vor 12.00 Uhr in der Nordgaustraße von Zivilbeamten nach einer Diebestour durch den Stadtnorden festgenomen werden. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass sich die beiden zunächst in einem Schuhgeschäft in der Vilsstraße aufhielten und dort jeweils ein paar Schuhe entwendeten. Im Anschluss suchten sie einen Verbrauchermarkt in der Altmühlstraße auf, dort besorgten sie sich Rasierklingen. Im naheliegenden Alexcenter sollten in einem Schuhgeschäft erneut ein paar Schuhe den Besitzer wechseln, beim Verlassen des Geschäftes schlug jedoch der Alarm an, die Täter ließen die Beute auf der Flucht zurück. Dieser Fehlschlag hielt die beiden jedoch nicht von weiteren Diebstählen ab. Ihre nächste Station war das DEZ Regensburg, dort entwendeten sie in zwei Geschäften noch Modeschmuck und Bekleidung, bis sie schließlich aufgrund von Zeugenhinweisen in der Nordgaustraße festgenommen werden konnten. Das Diebesgut konnte bei ihnen sichergestellt werden, nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer wieder entlassen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01