Diebstahl vom Beifahrersitz

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 12.12.2011 Verkehrsunfall Am vergangenen Freitag, gegen 10.00 Uhr, befuhr ein Fiat-Fahrer die Stromerstraße am ehemaligen Rennplatz in Richtung Franz-von-Taxis-Ring. Im Kurvenbereich kam dem Fiat ein Pkw VW, Typ Golf oder Polo, mit beiger Farbe, entgegen. Die Lenkerin des VW hatte die Kurve so eng genommen, daß sie auf die Gegenfahrbahn gekommen war. Um eine Kollision zu vermeiden, mußte der Fiat-Fahrer nach rechts ausweichen und touchierte ein geparktes Auto. Die Unfallverursacherin, eine ältere Dame, dunkles Haar, Brillenträgerin, setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An den Pkws entstand Schaden in Höhe von € 500.- . Die Polizeiinspektion Süd, Tel. 0941-506-2001, sucht Unfallzeugen. Wer kann Angaben zur VW-Fahrerin machen ? Diebstahl Während die Kundin eines Großhandelsmarktes im Stadtosten am zugehörigen Parkplatz ihre Ware im Fahrzeug verstaute, wurde aus ihrer Geldbörse ein höherer dreistelliger Geldbetrag entwendet. Die junge Frau war nach dem Einkauf zu ihrem Pkw zurückgekehrt und hatte das Portemonnaie am Beifahrersitz abgelegt. Ein Dieb nutzte die Gelegenheit, entnahm das Bargeld und entledigte sich der Börse noch unmittelbarer Nähe des Tatorts.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01