Drei Damen im Clinch

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 23.05.2016

Drei Damen im Clinch

Am Sonntagmorgen, gegen 09.30 Uhr, kamen sich in einem Hinterhof an der Furtmayrstraße drei Frauen nicht nur sprichwörtlich in die Haare. Zwei zwanzig und 22jährige Damen hatten auf ihr 21jähriges Opfer eingeschlagen und ihr einige Büschel Haare ausgerissen. Ein 39jähriger Mann, der die Schlägerei beenden wollte, kam zwischen die Fronten und wurde durch einen Fußtritt verletzt. Die drei beteiligten Frauen waren mit 1,2 bis 2, 6 Promille nicht unerheblich alkoholisiert. Der Grund der Schlägerei konnte aufgrund des desolaten Zustandes der Beteiligten noch nicht geklärt werden.

Exhibitionist

Eine Passantin wurde am Sonntag, gegen 10.30 Uhr, Opfer eines Gliedvorzeigers. Der Sittenstrolch begegnete der Frau in der Carl-Maria-von-Weber-Straße mit einem Fahrrad, postierte sich wortlos vor ihr und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Im Anschluss flüchtete der ca. 40jährige Täter, dessen Haar als mittelblond beschrieben wird und mit der mit einer Dreiviertelhose bekleidet war in Richtung Finanzamt.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzen.

 

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01