Einbrecher geschnappt

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 27.06.2013 Einbrecher ermittelt und festgenommen Nach umfangreichen Ermittlungen konnte am Mittwoch von Beamten der PI Regensburg Nord ein Einbrecher festgenommen werden. Ein 23jähriger Wohnsitzloser ist dringend tatverdächtig, in der Zeit von 05.06.13 bis 08.06.13 aus einem Tresor in einem Hotel im Regensburger Stadtnorden 1300 Euro Bargeld entwendet zu haben. Der 23jährige war vor der Tat mehrere Wochen als Arbeiter in dem Hotel beschäftigt und konnte so scheinbar die Zugangsmöglichkeiten zum Büro sowie die Tresorkombination ausspähen. Aufgrund der Ermittlungen besteht nun auch der Verdacht, dass der 23jährige auch aus der Privatwohnung der Hotelbesitzer Münzen im Wert von 1300 Euro entwendet hat. Der Mann hat in der Wohnung Malerarbeiten ausgeführt. Bei seiner Festnahme führte der Tatverdächtige auch eine Vielzahl von Schmuckstücken mit sich, die evtl. aus Einbrüchen stammen. Eigentümer dieser Gegenstände sind bislang noch nicht bekannt, weitere Ermittlungen sind hier noch erforderlich. Auffälligste Schmuckstücke sind ein Panzerarmband sowie zwei gravierte Kinderarmbänder. Hinweise zu den Eigentümern der Schmuckstücke nimmt die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221, entgegen. Durch den zuständigen Haftrichter wurden gegen den 23jährigen Haftbefehl erlassen, er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01