Einbruch in Gartenhäuser. Zeugen gesucht

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 16.-18.12.11 Fußgänger bei Verkehrsunfall leicht verletzt Am Freitag, den 16.12.11 gegen 16:45 Uhr bog ein 79jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Regensburg vom Weichser Weg kommend in die Donaustaufer Straße ein. Die Ampel zeigte für den Fahrer Grünlicht, allerdings übersah er beim Abbiegevorgang einen 69jährigen Fußgänger, der die Donaustauferstraße an der Fußgängerampel überqueren wollte. Der Mann wurde von dem Pkw erfasst und stürzte zu Boden. Er zog sich leichte Verletzungen im Kopf- bzw. Gesichtsbereich zu, erlitt einen Schock und wurde in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw des Unfallverursachers entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Verkehrsunfall mit Fahrerflucht Im Zeitraum von 15.12.11, 19:00 bis 16.12.11, 14:30 Uhr wurde der schwarze Fiat Punto einer 25jährigen Regensburgerin im Bereich des linken, vorderen Kotflügels durch ein anderes Fahrzeug stark beschädigt. Der Verursacher/die Verursacherin flüchtete anschließend von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro zu kümmern. Aufgrund des festgestellten Farbabriebs am Pkw der Anzeigeerstatterin dürfte der Schaden durch ein rotes Fahrzeug verursacht worden sein. Als Unfallörtlichkeit kommt entweder die Alte Nürnberger Straße oder die Drehergasse in Frage. Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221 Wiederholter Einbruch in Gartenhäuser Zum wiederholten Male kam es in einer Gartenanlage in der Chamer Straße zu mehreren Einbrüchen. Im Tatzeitraum von 16.12.11, 17:00 Uhr bis 17.12.11, 15:00 Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in insgesamt 4 Gartenhäuser ein, indem er die Fensterscheiben bzw. die Eingangstür eingeschlug. Einer der Besitzer stellte den Schaden am Samstag nachmittag fest und verständigte die Polizei. An seinem Gartenhaus entstand Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro. Zudem wurde ein Steinmaßkrug mit Zinndeckel entwendet. Mit den übrigen Gartenhausbesitzern muss zur genauen Schadensermittlung erst noch Kontakt aufgenommen werden. Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01