Einstimmig! CSB nominiert Christian Janele zum OB-Kandidaten

Presseerklärung Der Christlich-Sozialen Bürger in Regensburg (CSB) Christian Janele (48) ist offizieller Kandidat der Christlich-Sozialen Bürger (CSB) für das Amt des Oberbürgermeisters. Am vergangenen Freitagabend sprachen sich alle der anwesenden Mitglieder für den Unternehmer und gebürtigen Regensburger als ihren Spitzenkandidaten aus. „Mit Christian Janele  konnten wir einen hervorragenden Mann für uns gewinnen, der als Regensburger die Regensburger überzeugen kann“, freut sich CSB-Chef André Schreiber. Nicht nur sei Janele für sein soziales Engagement, z.B. das Projekt „Wohnen für Hilfe“, bekannt, auch habe dieser bereits in der Vergangenheit gezeigt, dass er sich für die Bürger einsetzt. In seiner engagierten und Nominierungsrede hatte Janele klar gemacht: „Für uns und für mich gilt nur, was das Beste für die Regensburger ist. Daher werde ich ein Oberbürgermeister für alle in Regensburg sein“. Und er betonte: „In der CSB geht es künftig nicht darum, was das Beste für eine Partei ist. Die Regensburger Bürger stehen im Mittelpunkt!“ Im Bereich der Familienpolitik liegt dem OB-Kandidaten der Christlich-Sozialen Bürger eine flexible Betreuung für Kinder besonders am Herzen. Janele: „Auch am späteren Nachmittag und am Wochenende müssen Möglichkeiten angeboten werden“. Nur so könne auf die Gegebenheiten des florierenden Arbeitsmarktes in Regensburg optimal reagiert werden. Gelungene Wirtschaftspolitik und eine Ressourcen schonende Umweltpolitik stehen für den CSB-Kandidaten nicht im Widerspruch. Konkret fordert Janele beim RVV und beim städtischen Fuhrpark eine komplette Umstellung auf Elektroantrieb: „Eine Maßnahme, die nicht nur den CO2 Ausstoß reduziert, sondern Lärm und Abgase. So steigt die Lebensqualität in der Innenstadt“. Die Stadtverwaltung sieht der Immobilienunternehmer auch als Dienstleister. Christian Janele: „Die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger müssen ernst genommen werden.“ Da dürfe kein Sicherheitsbedürfnis von Bus- und Bahnfahrgästen banal, kein Schlagloch egal, keine Ampelschaltung und keine Spielstraße unwichtig sein. Um mehr Transparenz bei den verwaltungsinternen Abläufen herzustellen, fordert der CSB-Kandidat, das Internet als Demokratie- und Bürgerbeteiligungsmedium noch stärker zu nutzen. Janele: „Wir brauchen in Regensburg endlich wieder eine bürgernahe Kommunalpolitik. Hierfür steht die CSB!“ Er will sich zudem für eine Top-Ausbildung für Kinder und Jugendliche stark machen, für Sicherheit, Mobilität und für bezahlbare Wohnungen. Ferner versprach der frisch gekürte OB-Mitbewerber: „Ich werde das direkte Gespräch mit den Menschen suchen, Menschen jeden Alters und jeder Herkunft“. Zum Schluss rief Janele den Mitgliedern zu: „Lasst uns dafür gemeinsam einen neuen Weg einschlagen. Denn wir sind die beste Alternative!“ Regenburg, 24. November 2013

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

  • blauäugig

    |

    Ich bin gerade auf Nostalgietrip.
    Das waren Zeiten, als die CSB sich um ein geschlossenes Bild nach außen bemühte! Nur die inhaltslosen Floskeln wie „beste Alternative“ ist geblieben.

Kommentare sind deaktiviert