SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 22. November 2013

Ritter, Dämonen und Alben tummelten sich am vergangenen Wochende auf der Burg Kallmünz. Dort wurde mit fast 100 Darstellern ein Trailer für die kürzlich vollendete Buchtrilogie „Der zwölfte Orden“ gedreht. ritter8

Der Autor Jan Schwarz ist erst 16 Jahre jung und besucht derzeit noch das Gymnasium in Neustadt. Den ersten Band seiner Geschichte um die Abenteuer des jungen Alben Tyron hat er im zarten Alter von elf Jahren begonnen und mit 13 vollendet. Regie bei dem ehrenamtlichen Filmprojekt, das drei Wochenenden auf den Burgen Wolfsegg und Kallmünz in Anspruch nahm, führte Florin Bauer. Der dreiminütige Trailer soll demnächst in Kino und Fernsehen ausgestrahlt werden. Unser Fotograf Daniel Gilch hat einige Bilder von den Dreharbeiten geschossen. Mehr unter www.der-zwölfte-orden.de.

JU-Vergangenheit holt Schlegl ein

Unschöne Erinnerungen

Unangenehme Geschichten aus der Vergangenheit holen OB-Kandidat Christian Schlegl derzeit auf Facebook ein. Es geht um braune Saufpartys Anfang der 90er. Für aufmerksame Beobachter sind das alte Geschichten, die im letzten Kommunalwahlkampf ein bestimmendes Thema waren. Die Initiatorin sagt: „ Ich glaube, dass viele Bürger damals und heute das Ganze gar nicht auf dem Schirm haben. In meinem Umfeld sind sehr viele Menschen über Herrn Schlegl empört.“

Strafakte Denk

Parteispenden nicht deklariert: Strafanzeige gegen Edmund Stoiber

Die Skandal-Ermittlungen gegen den Journalisten Hubert Denk fördern bemerkenswerte Details zutage. Aus den Akten ergibt sich: Parteispenden des Laborunternehmers Bernd Schottdorf im Jahr 2005 wurden von der CSU nicht ordnungsgemäß deklariert. Eine Strafanzeige gegen Dr. Edmund Stoiber hat die Staatsanwaltschaft München I heute eingestellt. Die Entscheidung fiel offenbar binnen einer Stunde. Der Journalist Denk belegt: Die Staatsanwaltschaft lügt.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01