Essen angebrannt! Feuer in Einfamilienhaus

Es ging noch glimpflich ab! Am Freitag, etwa gegen 20 Uhr, wurde die Feuerwehr wegen starker Rauchentwicklung zu einem Einfamilienhaus in der Universitätsstraße gerufen. Die Einsatzkräfte reagierten schnell, rückten mit mehreren Löschzügen aus, und konnten Schlimmeres verhindern. Essen war auf dem Herd angebrannt. Die heißen Gase im Dunstabzug entfachten Feuer. Vom Dach aus konnten die Feuerwehrleute den Brand löschen. Ein Feuerwehrmann erlitt eine leichte Rauchvergiftung und musste behandelt werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf „mehrere 10.000 Euro” geschätzt. Die genaue Höhe hängt davon ab, ob der Dachstuhl des Gebäudes durch das Feuer beschädigt wurde. Dazu konnten allerdings gestern abend noch keine genaueren Angaben gemacht werden.
Foto: StaudingerFoto: StaudingerFoto: Staudinger

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01