SOZIALES SCHAUFENSTER

Europa ohne Grenzen?

Regensburg. Kann Europa den Flüchtlingszuzug meistern oder droht es daran zu scheitern? Ist die aktuelle Vorgehensweise in der Flüchtlingspolitik richtig? Machen Obergrenzen wirklich Sinn? Diese und viele weitere Fragen geben immer wieder Grund zu zahlreichen Diskussionen. Der Stadtjugendring Regensburg hat nun Vertreter aus der Politik, Jugendliche des Jugendbeirats und der Regensburger Schülervertretung und Mitglieder der Initiative von CampusAsyl zu einer Podiumsdiskussion gebeten. Die Veranstaltung findet am Freitag, 6. Mai, um 19.30 Uhr im W1 – Zentrum für junge Kultur in der Weingasse 1 in Regensburg statt. Neben dem Meinungsaustausch auf dem Podium stellen uns die Vertreter von CampusAsyl kurz ihre Arbeit vor. Außerdem berichtet ein junger Geflüchteter über seine Erfahrungen in Europa und seinen Fluchtweg dorthin.

Auf dem Podium diskutieren: MdEP Ismail Ertug (SPD), MdL Jürgen Mistol (Die Grünen), MdL Joachim Hanisch (Freie Wähler), Stadtrat und JU-Kreisvorsitzender Michael Lehner (CSU), Ibrahim (ein junger Geflüchteter), Eva König und Bella Hastreiter von Campus Asyl sowie Max Ostner (Regensburger Schülervereinigung) und Jelka Schehler vom Regensburger Jugendbeirat. Moderiert wird die Veranstaltung vom Politikredakteur Sebastian Heinrich von der Mittelbayerischen Zeitung.

Die Veranstaltung ist im innovativen Fishbowl-Format, so dass Interessierte an der Diskussion teilnehmen und sich einbringen können. Mitveranstalter sind die DGB-Jugend, Scants of Grace, die Regensburger Schülervereinigung und die Sportjugend Regensburg. Weitere Informationen auf www.jugend-regensburg.de

SUPPORT
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01