Fausthieb auf Studenten

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 02.08.2012 Verkehr Rad- und Kradfahrer bei Zusammenstoß verletzt Regensburg, Luitpoldstraße Entgegen der Fahrtrichtung und offenbar bei Rotlicht überquerte ein 36-jähriger Radfahrer am Mittwoch gegen 10.45 Uhr die Luitpoldstraße Höhe Ernst-Reuter-Platz. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit einem 45-jährigen Kradfahrer, der vom Ernst-Reuter-Platz kommend bei Grünlicht in die Luitpoldstraße einfahren wollte. Beide Zweiradfahrer zogen sich mittelschwere Verletzungen zu und wurden zur Behandlung in Regensburger Krankenhäuser eingeliefert. Am Fahrrad und am Motorrad der Marke Kawasaki entstand Sachschaden in Gesamthöhe von etwa 1100 Euro. Lkw-Fahrer verursacht Unfall mit hohem Sachschaden Regensburg, Äußere Wiener Straße Am Mittwoch Morgen gegen 05.30 Uhr, kam ein 45-jähriger Lastwagenfahrer mit seinem Lkw der Marke Iveco in der Äußeren Wiener Straße in Schleudern und rammte unbebremst einen abgestellten Lkw, einen Anhänger sowie einen Lichtmasten. Die beiden Lkw wurden derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden wird auf etwa 46.000 Euro geschätzt. Da die Polizei davon ausgeht, dass der Unfallverursacher eingeschlafen war, werden gegen ihn nun Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs geführt. Diebstahlsdelikte Rollerdiebstahl Regensburg, Jakobstraße Unbekannter Täter entwendete in der Nacht zum Mittwoch einen in der Jakobstraße abgestellten Roller der Marke Explorer, Farbe schwarz, mit dem Versicherungskennzeichen 175HXE. Der neuwertige Roller mit einem Wert von 1000 Euro war neben dem Lenkradschloss mit einem zusätzlichen Bügelschloss gegen Wegnahme gesichert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, entgegen. Trickdiebstahl Regensburg, Gabelsberger Straße Zu einer Spende für ein Kinderheim forderte ein bislang unbekannter Mann am Mittwoch gegen 10.10 Uhr eine Passantin auf dem Spielplatz hinter dem Hallenbad in der Gabelsberger Straße auf. Die Frau wollte 5 Euro spenden, hatte jedoch nur einen 20-Euro-Schein und bat den „Spendensammler“ zu wechseln. Dieser schnappte sich den 20iger, drehte sich ab und entfernte sich eilends. Eine Fahndung nach dem Mann verlief erfolglos. Er führte ein blaues Klemmbrett mit einer Spendenliste mit der Aufschrift „Bund für Taubstumme“ mit sich. Sonstiges: Körperverletzung – Zeugenaufruf Regensburg, Alter Kornmarkt Die Polizeiinspektion Regensburg Süd erbittet Zeugenhinweise zu einer Körperverletzung, die sich am Sonntag, 22.07.2012 gegen 04.45 Uhr, am Alten Kornmarkt nahe einem Würstelstand ereignete. Ein bislang unbekannter Täter versetzte einem 30-jährigen Studenten ohne ersichtlichen Grund einen Faustschlag ins Gesicht. Dieser zog sich dabei Frakturen im Gesichtsbereich zu und musste in einem Regensburger Krankenhaus behandelt werden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Statur, vermutl. Osteuropäer, Kinn- und Oberlippenbart, weißes T-Shirt, Jeansjacke, weiße Hose. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, entgegen. Papiertonne angezündet Regensburg, Safferlingstraße Am Mittwoch Abend kurz vor 22.00 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Brand in der Safferlinger Straße aus. Unbekannte hatten dort eine Papiertonne angezündet. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Kurz vor Feststellung des Feuers, liefen ein Mädchen und ein Junge im Alten von ca. 16 bis 17 Jahren vom Brandort weg. Eine nähere Beschreibung der beiden liegt nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, entgegen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01