Fließende Brücke zwischen West- und Osteuropa

Die Donau. Eine fließende Brücke zwischen West- und Osteuropa Festveranstaltungen zum Europatag auf dem Campus Anlässlich des diesjährigen Europatags am Mittwoch, den 9. Mai 2012, laden die Studierenden des internationalen Master-Studiengangs Ost-West-Studien am Europaeum der Universität Regensburg zu Festveranstaltungen ein. Unter dem Motto „Die Donau. Eine fließende Brücke zwischen West- und Osteuropa“ finden die Festveranstaltungen von 13.00 bis 19.00 Uhr im Foyer des Audimax (Zentrales Hörsaalgebäude) auf dem Regensburger Campus statt. Eröffnet werden sie durch Prof. Dr. Thomas Strothotte, den Rektor der Universität Regensburg, und Prof. Dr. Walter Koschmal, den Leiter des Europaeums. Besucherinnen und Besucher können im Rahmen der Veranstaltungen die Kulturen und Traditionen der Donauländer bei einer virtuellen und interaktiven Flusskreuzfahrt kennenlernen. An verschiedenen Stationen haben die Gäste die Möglichkeit, sich selbst im mittel- und osteuropäischen Kunsthandwerk zu versuchen, einen Eindruck von den verschiedenen Sprachen der Donau-Anrainerstaaten zu bekommen oder deren landestypische Kleidungsstücke kennen zu lernen. Wer bei der virtuellen Donaufahrt alle „Haltestellen“ besucht hat, kann darüber hinaus an der Verlosung einer realen Donauschifffahrt teilnehmen. Auf alle, die nach so vielen neuen Eindrücken hungrig sind, warten im „Bordrestaurant“ kulinarische Spezialitäten aus allen zehn Donauländern. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich zu den Festveranstaltungen eingeladen; der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter: www.uni-regensburg.de/europaeum/medien/flyer/europatag_karte_260312_web_1.pdf Bildunterschrift: Bei der virtuellen Donaufahrt gibt es auf dem Regensburger Campus viel zu erfahren. Foto: Zarko Drincic / flickr.com

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01