Frau täuscht Straftat vor

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 30.05.2016

Kriminalpolizeiinspektion Amberg:

Frau täuscht Straftat vor – Nun ermittelt die Polizei gegen sie

AMBERG. Eine 28-Jährige äußerte gegenüber Polizeibeamten, dass sie in der Amberger Innenstadt ausgeraubt worden sei. Als die Kriminalpolizei weitere Ermittlungen durchführte, gab sie schließlich zu, sich die Geschichte nur ausgedacht zu haben. Eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Amberg traf die 27-Jährige am Samstag, 28.05.2016, gegen 22:15 Uhr am Malteserplatz an. Gegenüber den Polizisten gab sie an, dass vier ihr nicht bekannte Personen sie überfallen und ihre Handtasche entrissen hätten. Auch gab sie an, dass sie von den Vieren getreten worden sei. Da man zunächst von einem tatsächlichen Raubüberfall ausging, wurde eine Fahndung in der Innenstadt ausgelöst, in die mehrere Polizeibeamte eingebunden waren. Zudem übernahm der Kriminaldauerdienst der Amberger Kripo die Sachbearbeitung.

Bei einem intensiven Gespräch mit der 28-Jährigen verwickelte sich diese zunehmend in Widersprüche und gestand schließlich, die Geschichte frei erfunden zu haben. Die Kripo ermittelt nun gegen sie wegen des Verdachts des Vortäuschens einer Straftat.

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg:

Versuchter Einbruch in ein Geschäftsgebäude

REGENSBURG. Unbekannte versuchten am Wochenende, in mehrere Firmen in einem Bürogebäude an der Bajuwarenstraße einzubrechen, scheiterten jedoch. Die Kripo Regensburg ermittelt. Die Unbekannten drangen zwischen Freitag, 27.05.2016, 14:00 Uhr bis Montag, 30.05.2016, 07:40 Uhr in das Treppenhaus des Gebäudes ein und versuchten dann die Türen von mehreren dort ansässigen Firmen aufzuhebeln. Dies gelang den Einbrechern jedoch nicht. Es entstand daher kein Diebstahlsschaden, jedoch wurden die Türen beschädigt. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise werden unter der Tel. 0941/506-2888 erbeten. 

Einbruch in eine Pizzeria

REGENSBURG. Unbekannte brachen in der Nacht von Sonntag, 29.05.2016 auf Montag, 30.05.2016 in eine Pizzeria am Steinweg ein. Die Kripo Regensburg ermittelt. Über ein Fenster gelangten die Unbekannten zwischen 22:00 Uhr und 07:30 Uhr gewaltsam ins Innere des Restaurants. Sie entwendeten einen Geldbeutel und einen Laptop. Die Gegenstände haben einen Wert im mittleren dreistelligen Bereich. Der Sachschaden liegt bei gut 150 €. Die Kriminalpolizei Regensburg hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Diese werden an die Tel. 0941/506-2888 erbeten.

Autoaufbruch in der Blumenstraße in Regensburg

REGENSBURG. Ein unbekannter Täter brach in der Zeit zwischen Freitag, 27.05.2016, 23:00 Uhr bis Samstag, 28.05.2016, 13:30 Uhr einen vor einem Mehrfamilienhaus in der Blumenstraße geparkten Audi A3 auf. Aus dem Fahrzeug wurde ein Geldbeutel samt Inhalt entwendet. Der Diebstahlsschaden liegt im zweistelligen Bereich, der Sachschaden mit 500,- € erheblich höher. Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0941/506-2888 zu melden.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01