Freie Wähler beim Stadtradeln

Radfahren wird bei der Stadtratsfraktion der Freien Wähler großgeschrieben. Alle fünf Stadträte samt Fraktionsmitarbeiterinnen nehmen als Team “Freie Wähler Fraktion“ an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ teil. Für Stadträtin Kerstin Radler war es Ehrensache als Kapitänin das Team Freie Wähler Fraktion anzuführen. „Das Konzept der Aktion “Stadtradeln“ halte ich für sehr gut. Die Teilnahme als Team motiviert den Einzelnen sicher in besonderem Maße, das Fahrrad so oft als möglich zu nutzen. Ich bin schon gespannt, welcher Stadtrat die meisten Kilometer radelt.“ Auch Fraktionsvorsitzender Ludwig Artinger, selbst begeisterter Radfahrer, sieht die Aktion sehr positiv: „ Die Fraktion der Freien Wähler hat sich seit Beginn der Stadtratsperiode dafür eingesetzt, die Situation der Radfahrer in Regensburg zu verbessern. Leider wurden bislang unsere Anträge, wie die Öffnung des Alleengürtels für den Radverkehr, von der großen Koalition mit fadenscheinigen Argumenten abgelehnt.“

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

  • antrax

    |

    Kann es sein, dass der Herr Artinger nicht mitbekommen hat, was er im Stadtrat selbst beschlossen hat?

    Sonst müßte ihm doch – wie jedem mittelmäßig interessierten Regensburger Zeitungleser – bekannt sein, dass als erster Schritt, quasi als Versuchsballon, die Ostenallee für Radfahrer geöffnet wurde um Erfahrungen zu sammeln.

    Aber so sind sie halt die Poltiker, da wird einfach mal eine flapsige Bemerkung in die Welt gesetzt,, wird schon keiner genauer nachprüfen, ob die auch wirklich stimmt.
    Die Allee-Bemerkung stimmt zumindest teilweise nicht -äätsch Herr Artinger.

Kommentare sind deaktiviert