SOZIALES SCHAUFENSTER

Further Zöllner stellen fast 10.000 Stück Zigaretten sicher

Ausrede half nicht zollAm Samstag, 22. Juni 2013, kontrollierten Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Furth im Wald des Hauptzollamts Regensburg in der Nähe des ehemalige Grenzübergangs Schafberg einen aus Tschechien kommenden Pkw. Auf Befragen gab der 52-jährige Mann aus dem östlichen Landkreis Regensburg an, nur Zigaretten im Rahmen der erlaubten Menge mit sich zu führen und zeigte den Zöllnern die vier Stangen im Kofferraum. Bei der weiteren Überprüfung des Fahrzeugs entdeckten die Beamten jedoch, versteckt unter Decken, zwei Kartons mit insgesamt 50 Stangen Zigaretten. Die Zöllner stellten wegen des Verdachts der Gewerblichkeit die gesamten aufgefundenen Zigaretten sicher. Der verhinderte Steuerschaden beläuft sich auf ca. 1.500,– Euro. Als Motiv gab der Beschuldigte an: „Ja mei, ich wollt´ die Zigaretten bunkern, weil ich im Winter bei Schnee und Eis nicht um Zigaretten nach Tschechien fahr“.
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin