Fußgängerin auf Zebrastreifen angefahren

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 30.03.2012 Kelleraufbruch Im Laufe der vergangenen Woche verschafften sich Unbekannte über ein Kellerfenster mit Gewalt Zugang zum Untergeschoß eines Wohnhauses am Theodor-Heuss-Platz. Sie durchwühlten sämtliche Behältnisse eines Kellerraumes. Mit Spielwaren und Spielekonsolen im Wert von 630 .- suchten die Diebe das Weite. Fußgängerin verletzt Am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, erfaßte ein Pkw eine Fußgängerin, die auf dem Zebrastreifen die Speichergasse überqueren wollte. Der Polo-Fahrer hatte die Maximilianstraße in Richtung Dom befahren und die 56jährige Frau übersehen. Die Passantin prallte gegen die Windschutzscheibe bevor sie auf die Straße geschleudert wurde. Sie wurde mit mittleren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. Der Fahrer muß sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01