Gapelstapler verletzt Arbeiter

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 23.01.2013 Mann bei Betriebsunfall schwer verletzt Bei einem Betriebsunfall wurde am Dienstag um 09.40 Uhr im Industriegebiet Haselbach ein 56jähriger Mann schwer verletzt. Der Mann war auf einem Firmengelände mit Abladetätigkeiten an seinem Lkw beschäftigt. Er lief dabei rückwärts hinter einen stehenden Gabelstapler, die 52jährige Lenkerin setzte zu diesem Zeitpunkt das Gerät leicht zurück und übersah dabei den hinter ihr stehenden 56jährigen. Der Mann geriet mit einem Bein zwischen die hinteren Zwillingsreifen und wurde dabei schwer verletzt. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Professionelle Ladendiebe gefasst Drei professionelle Ladendiebe aus Brandenburg sowie der Oberpfalz mit asiatischer Abstammung konnten am Dienstag um 13.00 Uhr von der Polizei geschnappt werden. Ein 25jähriger konnte von einem Detektiv im DEZ Regensburg beim Diebstahl beobachtet und festgenommen werden. Ein 23jähriger konnte zunächst flüchten, kurze Zeit später jedoch in Begleitung eines weiteren 15jährigen Tatverdächtigen in Tatortnähe festgenommen werden. Die Diebesbeute im Wert von knapp 1000 Euro bestand überwiegend aus hochwertigen Parfüms und wurde in einer eigens zum Diebstahl präparierten Tasche versteckt. Die drei Festgenommenen waren geständig. Da der 15jährige wegen Vermissung zur Gewahrsamnahme ausgeschrieben war, wurde er in ein Jugendheim verbracht. Einer der Täter wurde bereits per Haftbefehl gesucht und in eine JVA überstellt, der dritte Täter wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen. Dachrinnen aus Gartenanlage entwendet In einer Kleingartenanlage in der Pfälzer Siedlung waren in der Zeit von Samstag bis Dienstag unbekannte Kupferdiebe unterwegs. Von insgesamt 7 Gartenhäuschen bauten sie die Dachrinnen ab, der Schaden beläuft sich auf ca. 1600 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221, entgegen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01