Großeltern sind großartig

Pressemitteilung der Regensburg International School (RIS) ******* Großeltern sind großartig in der Vermittlung von Geschichte und Kultur Familiengeschichte, erzählt von den Großeltern, vermittelt den Kindern an der Regensburg International in Pentling/Großberg die Bedeutung von geschichtlichen Veränderungen und von kulturellen Eigenheiten für die eigene Identität. Es zeigt sich, dass Geschichte und Kultur nicht trocken sein müssen. Geschichtliche Ereignisse und die Unterschiede der Kulturen, das kann bereits für die jüngsten Schülerinnen und Schüler greifbar werden. Dies besonders dann, wenn sie, wie derzeit in der 1. Klasse der RIS, von den eigenen Großeltern erzählt werden. Über die persönlich erzählte Familiengeschichte erkennen die Kinder hautnah Unterschiede zwischen früher und heute. Sie können sich damit auseinandersetzen, welche Qualitäten verschiedene Lebensweisen aufweisen und durch welche Rahmenbedingungen das familiäre Leben geprägt wird. Ist heute alles besser, war früher alles besser, oder einfach nur anders? „Mein Leben als Kind war ruhiger und einfacher“, so etwa die Einschätzung einer Großmutter. Besonders wertvoll sind die Familiengeschichten, die im Rahmen des Lernthemas „Family History“ aufgegriffen werden, auch für die spezifisch internationale Ausrichtung der Schule. An der RIS sind derzeit 22 unterschiedliche Nationen repräsentiert. Die kulturell unterschiedlichen Familiengeschichten zeigen den Kindern auf ganz besonders vielfältige Weise, was über die Grenzen hinweg unter dem Begriff Familie verstanden werden kann, was sie den Menschen jeweils bedeutet und wie sie gelebt wird.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01