„JU-Vorsitzender Lehner wurde weder abgewählt noch wurde er von der Vorstandschaft hinausgekegelt“

Pressemitteilung des CSU-Vorstandsmitglieds Hans Renter Bezugnehmend auf die MZ Artikel in der vergangenen Woche und vom 19.03. 2013 bedarf es einer Richtigstellung. Bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des CSU-Ortsverbandes Isarstraße-Weichs wurde Herr Michael Lehner als 1. Stellvertretender des Ortsvorsitzenden vorgeschlagen. Als es um die Frage der Delegierten ging, schlug ich die bisherigen vier Delegierten vor. Daraufhin forderte Herr Lehner als stellv. Kreisvorsitzender das Delegiertenamt, um bei der OB-Wahl und bei der Stadtratsaufstellung sein Stimmrecht ausüben zu können. Auf Rückfrage von Herrn Lehner wollte keiner der bisherigen Delegierten zu Gunsten von Herrn Lehner zurücktreten. Daraufhin zog er seine Zusage, als 1. Stellvertretender Ortsvorsitzender zu kandidieren, zurück; es wurde ihm auch ein Beisitzerposten angeboten, auch diesen lehnte er ab. Bei der Wahl wurden alle Mitglieder bei den Ämtern einstimmig gewählt, d. h. also auch mit der Stimme von Herrn Lehner, er hat sich weder der Stimme enthalten noch mit Nein gestimmt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01