JuLis Regensburg begrüßen Lockerung des Tanzverbots, lehnen Alkoholverbot aber ab

Regensburg, 04.07.2013. Die Jungen Liberalen Regensburg begrüßen die durch die FDP durchgesetzte Lockerung des Tanzverbotes vor stillen Feiertagen. Dadurch ist es auch in Regensburg endlich möglich an diesen Tagen länger zu feiern. „Die neue Regelung ist ein guter Kompromiss aller Interessensgruppen“, so Loi Vo, der Kreisvorsitzende der JuLis Regensburg. Ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen in Regensburg lehnen die JuLis Regensburg jedoch ab, da dies die Problematik nur verlagert. „Es besteht bereits die Möglichkeit Platzverweise zu erteilen um gegen einzelne Störenfriede vorzugehen. Durch ein pauschales Verbot bestraft man hingegen nur alle friedlichen Bürgerinnen und Bürger“, so Loi Vo weiter.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (2)

  • Joachim Datko

    |

    Ohne Wertung!

    Zitat: „Ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen in Regensburg lehnen die JuLis Regensburg jedoch ab, da dies die Problematik nur verlagert.“

    Gestern Nacht, Bushaltestelle Albertstraße, in einem Bus der Linie 11, ein Betrunkener mit zwei offenen Bierflaschen, in jeder Hand eine.

  • martin l.

    |

    -in einem Bus der Linie 11, einBetrunkener mit zwei offenen Bierflaschen, in jeder Hand eine-
    sauft der in stereo? so bedrunken kann der garnicht gewesen sein wenn er eine busfahrt ohne blessuren übersteht.

Kommentare sind deaktiviert